Publications

Publications in 2019 (German)

Filter by Year: All, 2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008,
Filter by Type: All, Book, Article, Chapter, Conference Proceedings, Edited Conference Proceedings, Master Thesis, Bachelor Thesis, Technical Report, Miscellaneous,
Filter by Language: All, English, German,

    2019

    • Till Steinbach. Ethernet-basierte Netzwerkarchitekturen für künftige Echtzeitsysteme im Automobil. In: ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift. Pages 86—91, Jul. 2019,
      [Online], [DOI], [Bibtex]
      @Article{         s-enkea-19,
        author        = {Steinbach, Till},
        title         = {Ethernet-basierte Netzwerkarchitekturen f{\"u}r
                        k{\"u}nftige Echtzeitsysteme im Automobil},
        journal       = {ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift},
        month         = jul,
        year          = 2019,
        pages         = {86--91},
        volume        = {121},
        number        = {7},
        url           = {https://doi.org/10.1007/s35148-019-0071-6},
        issn          = {2192-8800},
        doi           = {10.1007/s35148-019-0071-6},
        day           = {01},
        langid        = {ngerman}
      }
    • Moritz Höwer. Effiziente GPU-basierte Klassifizierung von Fahrspuren auf eingebetteten Echtzeitsystemen. Jun. 2019, Bachelorthesis. Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.
      [Abstract], [Fulltext Document (pdf)], [Bibtex]

      In dieser Arbeit wird ein Algorithmus zur Erkennung und Klassifizierung von Fahr- spurmarkierungen aus LiDAR-Daten entwickelt. Damit dieser für die Umsetzung eines Autobahnpiloten genutzt werden kann, muss er robust sein und außerdem in Echtzeit auf einer NVIDIA AGX Xavier Platform laufen. Um dies zu erreichen wird der Algorithmus auf einer GPU beschleunigt und optimiert. Die mittlere Laufzeit konnte dabei auf 7 ms reduziert werden, ohne Robustheit einzubüßen. Es wird darauf geachtet, dass der Algorithmus leicht erweiterbar ist und schnell an veränderte Voraussetzungen angepasst werden kann.

      @MastersThesis{   h-egkfe-19,
        author        = {Moritz H{\"o}wer},
        title         = {Effiziente GPU-basierte Klassifizierung von Fahrspuren auf
                        eingebetteten Echtzeitsystemen},
        month         = jun,
        year          = 2019,
        school        = {Hochschule f{\"u}r Angewandte Wissenschaften Hamburg},
        address       = {Hamburg},
        abstract      = {In dieser Arbeit wird ein Algorithmus zur Erkennung und
                        Klassifizierung von Fahr- spurmarkierungen aus LiDAR-Daten
                        entwickelt. Damit dieser f{\"u}r die Umsetzung eines
                        Autobahnpiloten genutzt werden kann, muss er robust sein
                        und au{\ss}erdem in Echtzeit auf einer NVIDIA AGX Xavier
                        Platform laufen. Um dies zu erreichen wird der Algorithmus
                        auf einer GPU beschleunigt und optimiert. Die mittlere
                        Laufzeit konnte dabei auf 7 ms reduziert werden, ohne
                        Robustheit einzub{\"u}{\ss}en. Es wird darauf geachtet,
                        dass der Algorithmus leicht erweiterbar ist und schnell an
                        ver{\"a}nderte Voraussetzungen angepasst werden kann.},
        type          = {bachelorsthesis},
        entrysubtype  = {bachelorsthesis},
        langid        = {ngerman}
      }
    • Anushavan Melkonyan. Prototyp-basierte Analyse eines automobilen Kommunikations-Backbones am Beispiel einer Steer-by-Wire-Anwendung. Jun. 2019, Bachelorthesis. Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.
      [Abstract], [Fulltext Document (pdf)], [Bibtex]

      Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist die prototyp-basierte Analyse eines TSN-Kommunikations- Backbones am Beispiel einer Steer-by-Wire-Anwendung. Anhand der Virtual Local Area Networks (VLAN) soll untersucht werden, wie sich die Kommunikation in einem gemeinsamen Netzwerk sowohl zwischen priorisierten echtzeitbasierten Anwendungen als auch nicht-priorisierten echtzeitbasierten Anwendungen verhält. Es soll dabei analysiert werden, ob der nicht-priorisierte zeitkritische Cross-Traffic Auswirkung auf die Echtzeitfähigkeit des Systems hat. Des Weiteren wird geprüft, ob die priorisierten Nachrichten durch den Cross-Traffic beeinflusst werden. Dazu werden die Latenz sowie der daraus berechnete Jitter untersucht.

      @MastersThesis{   m-paakb-19,
        author        = {Anushavan Melkonyan},
        title         = {Prototyp-basierte Analyse eines automobilen
                        Kommunikations-Backbones am Beispiel einer
                        Steer-by-Wire-Anwendung},
        month         = jun,
        year          = 2019,
        school        = {Hochschule f{\"u}r Angewandte Wissenschaften Hamburg},
        address       = {Hamburg},
        abstract      = {Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist die prototyp-basierte
                        Analyse eines TSN-Kommunikations- Backbones am Beispiel
                        einer Steer-by-Wire-Anwendung. Anhand der Virtual Local
                        Area Networks (VLAN) soll untersucht werden, wie sich die
                        Kommunikation in einem gemeinsamen Netzwerk sowohl zwischen
                        priorisierten echtzeitbasierten Anwendungen als auch
                        nicht-priorisierten echtzeitbasierten Anwendungen
                        verh{\"a}lt. Es soll dabei analysiert werden, ob der
                        nicht-priorisierte zeitkritische Cross-Traffic Auswirkung
                        auf die Echtzeitf{\"a}higkeit des Systems hat. Des Weiteren
                        wird gepr{\"u}ft, ob die priorisierten Nachrichten durch
                        den Cross-Traffic beeinflusst werden. Dazu werden die
                        Latenz sowie der daraus berechnete Jitter untersucht.},
        type          = {bachelorsthesis},
        entrysubtype  = {bachelorsthesis},
        langid        = {ngerman}
      }
    • Sebastian Szancer. Konzept eines V2X Application-Level Gateways - Hauptseminar. Mai. 2019,
      [Abstract], [Fulltext Document (pdf)], [Slides (pptx)], [Bibtex]

      Moderne Fahrzeuge sind heute Teilnehmer in diversen Netzwerken, von VANETs (Vehicular ad-hoc Networks) bis hin zum Internet. Sie kommunizieren mit anderen Fahrzeugen, der Infrastruktur, wie z.B. Ampeln und mit Services in der Cloud. Diese V2X Kommunikation ist von zentraler Bedeutung für die Einführung von innovativen Funktionen wie ``over the air`` ECU Software Updates, optimaler Navigation und Routenplanung oder autonomem koordinierten Fahren. Es ist zwingend notwendig, dass die V2X Kommunikation entsprechend abgesichert wird, da sie sicherheitskritische Funktionen umfasst. Die Absicherung geschieht durch ein V2X Security Gateway im Fahrzeug, welches den Fahrzeug-internen Diensten, die mit der Außenwelt kommunizieren, als Proxy dient und sowohl die kryptografische Sicherheit, als auch die Sicherheit auf dem Internet-, Transport- und Application-Layer gewährleistet. Die zentrale Komponente eines solchen V2X Security Gateways ist das V2X Application-Level Gateway, welches die Proxy-Funktion, die kryptografische Sicherheit und Sicherheit auf dem Application-Layer realisiert. Diese Arbeit stellt das Konzept eines solchen V2X Application-Level Gateways für IP-basierten Traffic vor.

      @TechReport{      s-kvalg-19,
        author        = {Sebastian Szancer},
        title         = {{Konzept eines V2X Application-Level Gateways -
                        Hauptseminar}},
        month         = may,
        year          = 2019,
        institution   = {CoRE Research Group, Hochschule f{\"u}r Angewandte
                        Wissenschaften Hamburg},
        abstract      = {Moderne Fahrzeuge sind heute Teilnehmer in diversen
                        Netzwerken, von VANETs (Vehicular ad-hoc Networks) bis hin
                        zum Internet. Sie kommunizieren mit anderen Fahrzeugen, der
                        Infrastruktur, wie z.B. Ampeln und mit Services in der
                        Cloud. Diese V2X Kommunikation ist von zentraler Bedeutung
                        f{\"u}r die Einf{\"u}hrung von innovativen Funktionen wie
                        ``over the air`` ECU Software Updates, optimaler Navigation
                        und Routenplanung oder autonomem koordinierten Fahren. Es
                        ist zwingend notwendig, dass die V2X Kommunikation
                        entsprechend abgesichert wird, da sie sicherheitskritische
                        Funktionen umfasst. Die Absicherung geschieht durch ein V2X
                        Security Gateway im Fahrzeug, welches den Fahrzeug-internen
                        Diensten, die mit der Au{\ss}enwelt kommunizieren, als
                        Proxy dient und sowohl die kryptografische Sicherheit, als
                        auch die Sicherheit auf dem Internet-, Transport- und
                        Application-Layer gew{\"a}hrleistet. Die zentrale
                        Komponente eines solchen V2X Security Gateways ist das V2X
                        Application-Level Gateway, welches die Proxy-Funktion, die
                        kryptografische Sicherheit und Sicherheit auf dem
                        Application-Layer realisiert. Diese Arbeit stellt das
                        Konzept eines solchen V2X Application-Level Gateways
                        f{\"u}r IP-basierten Traffic vor.},
        langid        = {ngerman}
      }
    • Jonas Schäufler. Ausgewählte sicherheitsrelevante Use-Cases einer zonen-basierten autmotive Netzwerk Architektur - Grundprojekt. Mär. 2019,
      [Fulltext Document (pdf)], [Bibtex]
      @TechReport{      s-uczna-19,
        author        = {Jonas Sch{\"a}ufler},
        title         = {{Ausgew{\"a}hlte sicherheitsrelevante Use-Cases einer
                        zonen-basierten autmotive Netzwerk Architektur -
                        Grundprojekt}},
        month         = mar,
        year          = 2019,
        institution   = {CoRE Research Group, Hochschule f{\"u}r Angewandte
                        Wissenschaften Hamburg},
        langid        = {ngerman}
      }