Publications

Publications in 2011 of type Technical Reports

Filter by Year: All, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008,
Filter by Type: All, Article, Conference Proceedings, Edited Conference Proceedings, Master Theses, Bachelor Theses, Technical Reports, Miscellaneous,
Filter by Language: All, English, German,

    2011

    • Jan Depke. Reusing CAN legacy devices in distributed CAN busses. 2011,
      [Fulltext Document (pdf)], [Bibtex]
      @TechReport{      d-rcldd-11,
        author        = {Jan Depke},
        title         = {{Reusing CAN legacy devices in distributed CAN busses}},
        year          = 2011,
        institution   = {CoRE Research Group, Hochschule f{\"u}r Angewandte
                        Wissenschaften Hamburg},
        langid        = {ngerman}
      }
    • Hermand Dieumo Kenfack. Designmigrationsstrategien von FlexRay zu TTEthernet. 2011,
      [Fulltext Document (pdf)], [Slides (pdf)], [Bibtex]
      @TechReport{      k-dftte-11,
        author        = {Hermand {Dieumo Kenfack}},
        title         = {{Designmigrationsstrategien von FlexRay zu TTEthernet}},
        year          = 2011,
        institution   = {CoRE Research Group, Hochschule f{\"u}r Angewandte
                        Wissenschaften Hamburg},
        langid        = {ngerman}
      }
    • Hermand Dieumo Kenfack. TTEthernet Endsystem Modell für OMNeT++. 2011,
      [Fulltext Document (pdf)], [Bibtex]
      @TechReport{      k-tteeo-11,
        author        = {Hermand {Dieumo Kenfack}},
        title         = {{TTEthernet Endsystem Modell f{\"u}r OMNeT++}},
        year          = 2011,
        institution   = {CoRE Research Group, Hochschule f{\"u}r Angewandte
                        Wissenschaften Hamburg},
        langid        = {ngerman}
      }
    • Florian Bartols. Restbussimulation von Time-Triggered Ethernet in Automotive Anwendungen: Verwandte Arbeiten. Aug. 2011,
      [Abstract], [Fulltext Document (pdf)], [Slides (pdf)], [Bibtex]

      Die zunehmende Komplexität automobiler Netzwerke und deren hohe Bandbreitenanforderungen erfordert neue Konzepte in der Vernetzung. TTEthernet ist ein geeigneter Kandidat diese Problemstellung zu lösen. Um Frühzeitig im Entwicklungsprozess Steuergeräte zu testen hat sich die Restbussimulation als adäquates Mittel etabliert und wird im Projekt für das TTEthernet-Protokoll erarbeitet. Diese Arbeit gibt einen Überblick über verwandte Projekte und Arbeiten und führt Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf.

      @TechReport{      b-rttrw-11,
        author        = {Florian Bartols},
        title         = {{Restbussimulation von Time-Triggered Ethernet in
                        Automotive Anwendungen: Verwandte Arbeiten}},
        month         = aug,
        year          = 2011,
        institution   = {CoRE Research Group, Hochschule f{\"u}r Angewandte
                        Wissenschaften Hamburg},
        abstract      = {Die zunehmende Komplexit{\"a}t automobiler Netzwerke und
                        deren hohe Bandbreitenanforderungen erfordert neue Konzepte
                        in der Vernetzung. TTEthernet ist ein geeigneter Kandidat
                        diese Problemstellung zu l{\"o}sen. Um Fr{\"u}hzeitig im
                        Entwicklungsprozess Steuerger{\"a}te zu testen hat sich die
                        Restbussimulation als ad{\"a}quates Mittel etabliert und
                        wird im Projekt f{\"u}r das TTEthernet-Protokoll
                        erarbeitet. Diese Arbeit gibt einen {\"U}berblick {\"u}ber
                        verwandte Projekte und Arbeiten und f{\"u}hrt
                        Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf.},
        langid        = {ngerman}
      }
    • Florian Bartols. Restbussimulation von Time-Triggered Ethernet in Automotive Anwendungen — AW1 Ausarbeitung. Feb. 2011,
      [Abstract], [Fulltext Document (pdf)], [Slides (pdf)], [Bibtex]

      Heutige Automobile sind komplexe verteile Systeme und verfügen über eine Vielzahl von Steuergeräten für Fahrerassistenz- und Komfortsysteme. Für frühzeitiges Testen im Entwicklungsprozess dieser Geräte wird die Restbussimulation eingesetzt. Die verwendeten Bussysteme stoßen mit ihren geringen Bandbreiten an die Grenzen neuer kamerabasierter Systeme. Time-Triggered Ethernet ist als möglicher Lösungskandidat im Gespräch hohe Bandbreiten bei gleichzeitiger Echtzeitfähigkeit anzubieten. Allerdings fehlt bislang ein geeignetes Werkzeug, das die Restbussimulation basierend auf Time-Triggered Ethernet bietet. In dieser Arbeit werden die Grundlagen der Restbussimulation und die von Time-Triggered Ethernet besprochen. Eine Analyse der Anforderungen, Problemstellungen und Risiken werden dargelegt und es wird ein Ausblick auf kommende Arbeiten gegeben.

      @TechReport{      b-rttea-11,
        author        = {Florian Bartols},
        title         = {{Restbussimulation von Time-Triggered Ethernet in
                        Automotive Anwendungen -- AW1 Ausarbeitung}},
        month         = feb,
        year          = 2011,
        institution   = {CoRE Research Group, Hochschule f{\"u}r Angewandte
                        Wissenschaften Hamburg},
        abstract      = {Heutige Automobile sind komplexe verteile Systeme und
                        verf{\"u}gen {\"u}ber eine Vielzahl von Steuerger{\"a}ten
                        f{\"u}r Fahrerassistenz- und Komfortsysteme. F{\"u}r
                        fr{\"u}hzeitiges Testen im Entwicklungsprozess dieser
                        Ger{\"a}te wird die Restbussimulation eingesetzt. Die
                        verwendeten Bussysteme sto{\ss}en mit ihren geringen
                        Bandbreiten an die Grenzen neuer kamerabasierter Systeme.
                        Time-Triggered Ethernet ist als m{\"o}glicher
                        L{\"o}sungskandidat im Gespr{\"a}ch hohe Bandbreiten bei
                        gleichzeitiger Echtzeitf{\"a}higkeit anzubieten. Allerdings
                        fehlt bislang ein geeignetes Werkzeug, das die
                        Restbussimulation basierend auf Time-Triggered Ethernet
                        bietet. In dieser Arbeit werden die Grundlagen der
                        Restbussimulation und die von Time-Triggered Ethernet
                        besprochen. Eine Analyse der Anforderungen,
                        Problemstellungen und Risiken werden dargelegt und es wird
                        ein Ausblick auf kommende Arbeiten gegeben. },
        langid        = {ngerman}
      }